Ausgezeichnet!

Ehrenamtler-Danke-Preis 2017

Engagierte Jugendliche aus der kirchlichen Kinder- und Jugendarbeit waren aufgerufen, sich für den Ehrenamtler-Danke-Preis 2017 zu bewerben. Die Jury, bestehend aus Jugendlichen aus dem Rhein-Erft-Kreis, entschied sich unter den sieben Einsendungen für drei herausragende Projekte in den Kategorien „Unterwegs“, „Action zu Hause“ und „Sonderpreis“.

Für ihre diesjährige Messdienerfahrt der Pfarrei St. Stephan (Köln-Lindenthal) zeichnete die Jury die Leiterrunde in der Kategorie „Unterwegs“ aus. „Das Thema Lagerolympiade war von der Werbung im Vorfeld bis zur Siegerehrung am Ende, ein spürbares Erlebnis“, so die Jury in ihrer Begründung. Diese tolle Aktion bescherte Leitung und Teilnehmern einen einzigarten Spiel- und Erfahrungsraum, der durch jede Menge Bewegung, Freude und Gemeinschaft geprägt war.

In der Kategorie „Action zu Hause“ konnte die Malteser Jugend in der Stadt Köln die Jury von ihrer Sommerzeltstadt überzeugen. In der entscheidenden Sitzung waren sich alle Jurymitglieder einig: „Das Zeltlager macht viel Spaß und bringt Action und eine super Gemeinschaft ist zu spüren. Wir sind von diesem coolen Konzept mit Natur pur begeistert“.

 

Der Sonderpreis 2017 ging in den Norden unserer Stadt - nach Seeberg. „Wir zeichnen das Ferienangebot FERIEN ZU HAUSE als ein besonderes multikulti Angebot für Kinder aus“, so die Jury. In dem seit vielen Jahren mit Liebe durchgeführtem Angebot, haben heute ehemalige Teilnehmer die Leitung übernommen. „Hier finden Kinder in den Ferien ein echtes Zuhause“, meint die Jury. Getragen wird dieses Angebot vom Interkulturellen Haus und dem JMD Köln. 

 

Im Anschluss an die Preisverleihung feierten etwa 200 Jugendliche in der Eventlocation Turistarama ihr ehrenamtliches Engagement.

 

Die Ausgezeichneten erhielten für ihre Jugendkasse jeweils 200 Euro. Der Preis wird vom Jugendpastoralem Zentrum CRUX, dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend Köln und der KJA Köln verliehen.

Zurück